Der Dieb

 

Kurz nach meinem fünfundzwanzigsten Geburtstag durchlief ich eine schwierige Phase. Meine Mutter war gestorben und so musste ich mich selbst versorgen. Meine Schwester, die gerade ein Kind bekommen hatte und in Osaka lebte, behauptete, sie habe keinen Platz für mich.

Ich war nie einer regelmäßigen Arbeit nachgegangen. Meine Fähigkeiten waren nicht besonders gefragt. …

Erschienen in: Festival der Düfte (2011), STORIES & FRIENDS Verlag, Karen Grol (Hrsg.) und als eBook in der Edition LENZZ!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s